Mark Scherner BA

Mark Scherner ist Kultur- und Sozialanthropologe (BA) und studiert Raumforschung und Raumordnung in Wien. 2019 und 2020 betreute er den Erasmus Mundus Master 4CITIES als Studienassistent. Er war Mitarbeiter in den Forschungsprojekten „Exploring Citizen Science, Revealing Donau City’s Landscape through Photo-elicitation“ und „Jugend Gestaltet! Lienzer Talboden“ – beide am Institut der Geographie und Regionalforschung. In Deutschland sammelte er Praxiserfahrungen in Stadtverwaltung und stadtpolitischen Initiativen. Seine Masterarbeit schreibt er zur Ethik der kommunalen Bodenpolitik am Fallbeispiel des Runden Tisches Liegenschaftspolitik, Berlin. Für Search and Shape ist Mark Scherner an den Projekten Labour@Home, Preyersche Höfe, sowie am Projekt Migration, Mobilität und Zugang zum geförderten Wohnbau in Wien  beteiligt.